Achim Dürr ist nicht nur dank seiner markanten Stimme und bisweilen kernigen Ausstrahlung seit Jahren Sänger und auch Sprecher der Neuen Philharmonie Frankfurt (NPF). Gerade hat er mit der NPF erfolgreich eine Tournee durch Deutschland, der Schweiz und Österreich absolviert (2018). Mit der „Hoochie Coochie Blues Band” war Dürr in mehreren Ländern auf Tour und galt seinerzeit als einer der besten "schwarz-spielenden" Bluesdrummer Deutschlands. Neben diversen Bandprojekten, darunter die Hanauer Kult-Rocker "Rocktober", hatte er die musikalische Leitung bei der regionalen Musical-Produktion „We will Rock you”. Er spielte in Musicals wie „Hair“ oder „We will rock you“. Der gebürtige Hanauer war als Sänger und oder Schlagzeuger bei diversen CD-Produktionen dabei.Zudem produziert er aktuell die „Love & Peace Revue“. Eine Homage an die Hippie-Generation, mit der er seit 2015 unterwegs ist. Hier interpretiert er auch auf unverwechselbarer Weise Joe Cocker. Zum 50-jährigen Woodstock-Jubiläum absolvierte er 2019 eine Tournee.Ein weiteres Projekt heißt "STUBBEMUSSIK", bei dem er mit musikalischen Freunden fast vergessene und kultige deutsche Lieder mit viel Witz in Hausmusikmanier auf die Bühne bringt. Außerdem ist er aktuell zusammen mit Volker Rebell, Axel Weimann und Günter Kreutzkamp mit "A Hard Days Night" und "Abbey Road" und demnächst mit "Let it be" unterwegs. In Kürze startet das Projekt "IMAGINE - John Lennon auf Deutsch". Seit etlichen Jahren unterstützt die Frohnatur das Hanauer Szenelokal „Brückenkopf“.